Touring Champéry – Brig – Lötschental

Gültigkeit: 01.06.2022 - 31.12.2025

Angebot

Von einem der ältesten Tourismusorte der Schweiz, direkt an der französischen Grenze, mitten ins lebendige Herzen des Wallis und weiter ins magische Lötschental.

Boutique Hotel Beau-Séjour & Spa
(1 – 2 Nächte mit Möglichkeit zur Verlängerung)

In Champéry lohnt sich auch ein Abstecher unter die Erde. Das Salzbergwerk von Bex besteht aus einem ausgedehnten, über 50 km langen Labyrinth von Galerien, Schächten, Treppen und Hallen. Lassen Sie sich in den Bann dieser faszinierenden Unterwelt ziehen und lernen Sie die Geheimnisse der Salzgewinnung, die hier seit 1684 angewandt werden, kennen. Ein Erlebnis mit garantiertem Erinnerungswert für gross und klein.

Ein unterirdisches Naturspektakel ist auch der See von St-Léonard. Er befindet sich zwischen Sitten und Siders, im Herzen der Walliser Alpen und in einer Tiefe von 30 bis 70 Metern unter den Weinbergen. Mit einer Länge von 300 Metern ist er der grösste natürliche schiffbare unterirdische See Europas. Geführte Touren in Ruderbooten bieten Einblick in dieses faszinierende Universum.

Selbstverständlich bietet die Region Portes du Soleil sowohl im Winter als auch im Sommer auch über der Erde unzählige Möglichkeiten der aktiven Erholung. Und ist das Wetter nicht ideal für Aktivitäten im Freien empfehlen wir den Besuch der Chaplin’s World. Erforschen Sie auf einem Rundgang durch die Räume des wunderschönen Herrenhauses in Vevey das Familienleben des legendären Künstlers Charlie Chaplin.
Hotel buchen

 

 

Hotel de Londres
(1 – 2 Nächte mit Möglichkeit zur Verlängerung)

Die Sonnenterrasse Rosswald oberhalb von Brig ist die perfekte Ausgangslage für ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen. Der Besuch des autofreien, familienfreundlichen Gebiets lohnt sich schon alleine wegen der fantastischen Aussicht auf die Walliser  und Berner Alpen. Wer es gerne extrasportlich mag, nimmt das Bike auf den Rosswald. Die Anstrengung lohnt sich! Allen anderen steht, Sommer und Winter, die Gondelbahn zur Verfügung.

Planen Sie Ihren Aufenthalt im Wallis gegen Ende August, dürfen Sie auf keinen Fall den «Schäful» verpassen. Am letzten Augustwochenende machen sich die Schafe, die den Sommer auf der Belalp verbracht haben, auf den Heimweg ins Tal. Für Besucher:innen ein Grund zum Feiern. Neben urchiger Kost ist gemütliches Beisammensein bei stimmungsvoller Musik angesagt.

Ein weiteres saisonales Highlight ist die Safran-Ernte in Mund im Oktober. Mund ist der einzige Ort in der Schweiz, wo nach jahrhundertelanger Tradition das kostbare Gewürz heute noch angepflanzt wird. Der Safran-Lehrpfad bietet eine unterhaltsame Wandermöglichkeit in schönster Natur. Und wer noch mehr über die kulinarische Spezialität erfahren will, besucht das kleine und feine Safran-Museum, das in wohl einem der ältesten Holzgebäude der Schweiz ansässig ist.
Hotel buchen

 

 

Hotel und Restaurant Edelweiss
(1 – 2 Nächte mit Möglichkeit zur Verlängerung)

Das Lötschental ist wahrhaftig ein magisches Tal, reich an spannenden Sagen, aussergewöhnlichen Traditionen und Brauchtümern, einem einzigartigen Berg-Tal-Panorama und dem schönsten Talabschluss der Alpen. Der Lötschentaler Höhenweg verbindet all diese Komponenten und zählt daher zu den ganz grossen und bekannten Höhenwegen im Wallis. Gelegen in einer Höhenlage von mehrheitlich 1‘800 bis 2‘100 m ü. M., vermittelt er ein magisches Panorama auf das Lötschental. Der Wanderweg führt über wildromantische Wälder und Alpwiesen und bietet idyllische Picknickplätze zum Erholen am malerischen Schwarzsee. Der Weg endet in Jeizinen, von wo die Luftseilbahn bequem hinunter ins Rhonetal nach Gampel führt. Mit dem Postauto geht es dann zurück im Lötschental.

Weit weniger touristisch, aber nicht minder erlebenswert ist die Wanderung durch den Chaschtlerwald auf die Gattunalp, welche heimischen Tieren und Pflanzen einen perfekten Lebensraum bietet und sich entsprechend naturbelassen präsentiert. Speziell an heissen Sommertagen ist ein Ausflug auf diese (Schatten-)seite des Lötschentals ein besonderes Vergnügen.

Wer es gern richtig sportlich mag macht sich auf zur Lötschentaler 5 Seen Tour. Diese Tour vereint all die Schönheiten, die das magische Tal so besonders machen. Wilde Natur, wohin das Auge reicht. Vorbei an weidenden Kühen, Schafen und Ziegen, und wer Glück hat, kann vielleicht sogar ein paar Alpentiere wie Gams, Steinböcke und Murmeltiere beobachten. Wem die ganze Wanderung zu anstrengend ist, beschränkt sich auf den Besuch von 3 oder 4 Seen.

Hotel buchen

 

 

Passen Sie Ihren Reiseplan und alle Aktivitäten Ihren eigenen Bedürfnissen und Wünschen an. Kontaktieren Sie die Hotels direkt für weitere Empfehlungen zum Touringprogramm.

Kontakt

Boutique Hotel Beau-Séjour & Spa Details
Hotel de Londres Details
Hotel und Restaurant Edelweiss Details
Alle Angebote anzeigen
Dankeschön       Gutscheine